Zugriffe heute: 9 - gesamt: 126.

Letzte ─nderung am Sonntag, 6. Dezember 2015 um 15:38:55 Uhr.

Herzlich Willkommen bei der
Evangelischen Kirchengemeinde Berschweiler

Anmelden

Heute schon gedankt?" - Atempause 5nach6 - der Gottesdienst

Die Ev. Kirchengemeinde Berschweiler lädt ein zu einem dankbar-fröhlich-nachdenkenswerten Gottesdienst. Der Gottesdienst "Atempause 5nach6" am Reformationstag, den 31.10. um 18.05Uhr in der Berglangenbacher Kirche lädt ein zur dankbaren Einkehr. Angelehnt an die "Thomas-Messe" wird der Gottesdienst geprägt sein von der freudigen Dankbarkeit. Hinzu kommen ruhige Phasen, die Gelegenheit geben an verschiedenen in der Kirche aufgebauten Stationen, dem lebendigen Gott, dem Grund der Dankbarkeit, nachzuspüren. Die Berglangenbacher Kirche wird im gedimmten Lichtschein atmosphärisch das Ihrige dazu beitragen.

Zum Ablauf von Atem.P.A.U.S.E 5 nach 6 - der Gottesdienst

Der Ablauf dieses Gottesdienstes ist anders als üblicherweise, und dennoch werden sie wiederkehrende und bekannte Elemente erleben. Den Gottesdienst bereitet ein ehrenamtliches Team um Pfarrer Matthias Schmid vor.

Wir laden sie ein, die Lieder mitzusingen und sich einzulassen auf die Ruhe und die Begegnung mit Gott durch das Thema des Gottesdienstes. Dieses Thema wird i.d.R. durch aktuelle Musiktitel, passende Texte, biblischem Bezug und einer meditativen Phase vertieft.

Ca. einmal jährlich lehnt sich der Atem.P.A.U.S.E-Gottesdienst an die aus der lutherischen Kirche in Finnland stammenden "Thomasmesse" an. So hat dieser Gottesdienst drei Hauptteile.
Einen ersten gemeinsamen Teil mit Lied, Gebet und Thema.
Daran schließt sich der zweite Teil an: während dieses rund 20-minütigen Teils, werden sie gebeten in Stille und Ruhe zu überlegen, wonach es ihnen gerade ist. Wir laden sie ein, eine Station in der Kirche aufzusuchen. Vielleicht ist es ihnen auch danach mehrere Stationen aufzusuchen. Dann ist das schön. Wir wollen das Ihnen überlassen. Uns ist wichtig, dass wir in einer andächtigen Atmosphäre verweilen und eine ruhige Atmosphäre behalten. Vielleicht wollen Sie auch einfach nur auf ihrem Platz sitzen bleiben, der Musik lauschen, den Altarraum betrachtenů Dann ist das auch in Ordnung: Gehen Sie in sich und fragen sich: Wonach ist es mir jetzt?
Zum dritten gemeinsamen Teil mit Liedern, Fürbitte, Vaterunser und Segen finden wir uns wieder auf unseren Plätzen ein.

Kommen Sie und feiern Sie mit uns

Das Team von Atem.P.A.U.S.E 5 nach 6

Krippenspiel

Einladung zum Krippenspiel 2015 mehr...

Bibelcamp 2015 - rätselhafte Schätze

erfahren sie mehr bitte hier klicken

Kindergartenfest am 20.06.2015

Am 20 Juni feierte unser Kindergarten sein Sommerfest. Unter dem Motto "Musik aus aller Welt" führten die kleinen und großen Kindergartenkinder das vor, was sie in den Wochen zuvor eingeübt hatten. Selbstgebastelte Trommeln, Besteckmusik, Känguruhtanz und vieles mehr.
Pfrin Annette Schmid erzählte im Familiengottesdienst "MINIMAX" von einem fröhlichen Fest, bei dem auch viel getanzt und musiziert wurde. Obwohl es anfangs gar nicht danach aussah. Der Sohn des Vaters haut nämlich ab. Will nichts mehr von seinem Vater wissen, erklärt ihn für tot. Aber im Laufe der Geschichte (sie können die Geschichte auch in der Bibel nachlesen: Lukas 15), findet der Sohn nach langem Irren und Wirren wieder nach Zuhause zurück. Und der Vater? Ist er sauer? Hält er eine Standpauke? Nein! Er kommt seinem Sohn entgegen und nimmt ihn in den Arm. Er freut sich und veranstaltet eine Riesenparty. Der Vater ist in diesem Gleichnis, das Jesus erzählt, Gott, und der Sohn sind wir Menschen. Menschen, die verloren gehen können, weil sie sich selber verlieren und nicht mehr wissen, woran sie sich orientieren sollen. Gut zu wissen: Gott hat offene Arme.
Nach den Vorführungen und dem Gottesdienst wurde kräftig gefeiert. Viele Kuchenspenden und Gegrilltes trugen zur guten Laune bei. Gegen Nachmittag zog der Clown Kinder und Erwachsene in seinen Bann. Am frühen Abend ging das Fest zuende.
Trotz kaltem Wetter war es ein sehr schönes Fest!
Der Dank gilt allen Helfern und Helferinnen sowie dem Kindergarten-Team.

Aktionstag der Frauenhilfe 2015 am 20.05.2015 in Fohren-Linden

Aktionstag der Frauenhilfe 2015
"Frauen in anderen Kulturen"

Am 20.05.2015 sind Frauen, Frauenhilfegruppen und Kreisver-bände eingeladen, sich beim landeskirchenweiten Aktionstag der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland mit dem Thema "Frauen in anderen Kulturen" auseinanderzusetzen.
Menschen aus anderen Kulturen und ihre Lebensweise erscheinen uns auf den ersten Blick fremd, doch wenn wir mehr über sie erfahren, werden sie uns vertrauter. Dann sind diese Menschen auf einmal nicht mehr "weit weg". Auch wir selbst sind "fremd" für Menschen aus anderen Kulturen. Wir beschäftigen uns daher sowohl mit Frauen "in anderen Kul-turen" als auch mit Frauen "aus anderen Kulturen", die zu uns nach Deutschland kommen, weil sie hier eine neue Heimat suchen.


Die Evangelische Kirchengemeinde Berschweiler lädt herzlich ein zum Frauenhilfe-Aktionstag.

am 20.5.2015, um 14.30 Uhr,
im Bürgerhaus Fohren-Linden

Nach der Auseinandersetzung mit dem Thema ist bei Kaffee und Kuchen auch noch Zeit für Austausch und Gespräch. Ansprech-partnerin ist Pfarrerin Annette Schmid, Tel 06783/4420

Beratung / Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung

Wohin kann ich mich wenden ?

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat eine Ansprechstelle für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung.

Betroffene können sich an die Ansprechstelle in der Evangelischen Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung wenden. Hier werden alle Mitteilungen und Nachfragen streng vertraulich behandelt.

Ansprechpartnerin für Betroffene:

CLAUDIA PAUL
Evangelische Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung,
Graf-Recke-Straße 209a
40237 Düsseldorf
Telefon 0211 / 3610 - 312
email: claudia.paul@ekir.de